Verhaltenstherapeut Hamburg Traumatherapie Hamburg Hypnosetherapie Hamburg Gruppentherapie Hamburg

Generalisierte Angststörung

Leiden Sie unter einer Generalisierten Angststörung (GAS / GAD)?

 

Hauptmerkmale der Generalisierten Angststörung sind:

  • Glauben Sie, dass Ihnen etwas Bedrohliches passieren könnte?
  • Fokussieren Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Gefahr?
  • Machen Sie sich übermäßige, häufige, starke Sorgen / Befürchtungen über kleinere Angelegenheiten des Alltags?
  • Beeinträchtigen Sie diese Sorgen?
  • Ist es für Sie schwierig, Ihre Sorgen zu kontrollieren?
  • Spüren Sie eine anhaltende, diffuse Angst (Erwartungsangst)?

 

Typische begleitende körperliche Symptome dieser Sorgen in der Generalisierten Angststörung:

  • Atembeschwerden
  • Beklemmungsgefühl
  • Benommenheit
  • Herzklopfen
  • Hitzegefühle
  • Kälteschauer
  • Kloßgefühl im Hals
  • Kribbeln im Magen
  • Mundtrockenheit
  • Muskelverspannung
  • Nausea
  • Schluckbeschwerden
  • Schmerzen
  • Schweißausbrüche
  • Unfähigkeit zum Entspannen

 Typische begleitende Gefühle/Affekte/Emotionen dieser Sorgen in der Generalisierten Angststörung:

  • Angst verrückt zu werden
  • Angst vor Kontrollverlust
  • Angst zu sterben
  • Anspannung
  • Erschrecken
  • Gefühl von Schwindel
  • Gefühle von Aufgedreht-sein
  • Gefühllosigkeit
  • Nervosität
  • Reizbarkeit
  • Ruhelosigkeit
  • Schwäche
  • Unsicherheit

Typische begleitende Gedanken dieser Sorgen in der Generalisierten Angststörung:

  • Depersonalisation
  • Derealisation
  • Einschlafstörungen wegen der Besorgnis
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Leeregefühl im Kopf wegen Sorgen

 

 

 

Warum Sorgen in der Generalisierten Angststörung?

  1. Sie haben früher schlechte (traumatische?) Erfahrungen gemacht.
  2. Sie würden die drohenden Ereignisse gerne kontrollieren. Das geht aber nicht...
  3. Sorgen sind die Vorbereitung auf den Fall, dass das Befürchtete passieren könnte...
  4. Sie richten die Aufmerksamkeit dann auf die innere, mentale Beschäftigung damit...
  5. Diese Gedanken werden immer negativer... und unkontrollierbarer...
  6. Diese vagen Gedanken (Sorgen) verhindern eine klare Auseinandersetzung mit der emotional-körperlichen Erfahrung der Angst. Eine Problemlösung wird verunmöglicht. 

Verhaltenstherapie bei Generalisierte Angststörung

Eine psychotherapeutische Behandlung der Generalisierten Angststörung ist sehr wichtig, weil die Generalisierte Angststörung zur Chronifizierung tendiert.

  • Verhaltensanalysen nach Kanfer.
  • Anspannungsreduktion mithilfe von Entspannungsverfahren (Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, Angewandte Entspannung nach Öst, Autogenes Training, Atementspannung, imaginative Meditationstechniken, Biofeedback)
  • Angstreduktion mithilfe von Angstbewältigungsstrategien: AMT anxiety management training nach Suinn & Richardson. Selbstkontrolle, Gedankenstopp, Verdecktes Modelllernen, Selbstinstruktionen nach Meichenbaum, Atemkontrolle.
  • Reduktion der Sorgen und Umgestaltung negativer Vorhersagen mithilfe von kognitiven Strategien (wie z.B. imaginative Techniken, Kognitive Umstrukturierung nach Beck, Reframing), von imaginativer Sorgen-Exposition (Sorgen-Konfrontation nach Brown) und von Realitätsprüfung.
  • Coaching der Problem/Aufgaben-Lösende-Aufmerksamkeitsfokussierung. Problemlösetrainings. Training in Aufgaben-Management.  

Psychotherapie in Hamburg Altona Ottensen?

Wenn Sie einen TERMIN in meiner Praxis für Psychotherapie in Hamburg Altona Ottensen vereinbaren möchten, dann klicken Sie auf Anfrage

 

 

To top

News
Kontakt